Kokos-Mango Eis

Sommerpause

Es ist Sommer und somit auch Urlaubszeit. Ich werde das auch ausnutzen und melde mich somit ab für ein paar Tage onlinefreie Zeit. Ich weiß noch nicht genau was ich alles machen werde, aber es wird definitiv Offline stattfinden. Manchmal habe ich das Gefühl ich lebe schon Online. Ich arbeite Online, studiere Online und schreibe über meine offline Tätigkeiten Online, sogar unterwegs bin ich mit meinem Smartphone Online. Also zieh ich für ein paar Tage den virtuellen Stecker und schicke Nachgekocht in die Sommerpause.

Damit der Abschied nicht so schwer fällt, habe ich was für euch. Für das Kurumba Event „Kokos und Weg“ habe ich mit Kokos rum experimentiert. Dabei raus gekommen ist neben dem Kurumba Sorbet Delux und auch ein sahniges Kokos-Mango-Eis ohne Sahne. Es ist zwar nicht perfekt und sicherlich verbesserungswürdig, bin ja noch ein Eisnovize, aber trotzdem sehr lecker.

cocoseis

Kokos-Mango-Eis

  • 400ml Dose Kokosmilch cremig (80% Kokosextraktanteil)
  • 380g Mango (geschält & entkernt)
  • 80g Zucker
  • 2 Eigelb (L)
  • 1 EL Limettensaft

Kokosmilch zusammen mit der gewürfelten Mango erhitzen. Wenn die Mango weich ist pürieren und dann einmal aufkochen lassen. Die Eigelbe und Zucker mit einem Schneebesen aufschlagen, bis sie hell und fluffig ist. Die etwas abgekühlte Kokosmango-Masse langsam unter den Eiern unterschlagen. Limettensaft hinzugeben und alles gut verrühren. Die Schüssel mit Frischhaltefolie abdecken und für min. 6 Std. (besser Übernacht) in den Kühlschrank stellen.

Die Eismasse in der Eismaschine nach Herstellerangabe zubereiten. Entweder in Icepop-Förmchen oder in ein anderes gefriertaugliches Gefäß füllen und ca. 1-2 Std in den Froster fest werden lassen.

banner-juli-blog-event-eis-sorbet-parfaitMarie von „Schätze aus meiner Küche“ hat den Juli zum Eis-Monat erkoren und sucht leckere Eis, Sorbets & Parfaits. Wenn Ihr auch im Eisfieber seid, schaut mal bei Marie vorbei!

English Version

It’s summer and that means vacation time. I will take advantage of that as well and thus sign off for a few days of online free time. I do not exactly know what I’ll be doing, but it will definitely take place offline. Sometimes I feel like I live online. I work online, study online and write about my offline kitchen activities online, even when I’m on the go I’m with my phone. So I’m going to pull the virtual plug and send nachgekocht on summer break for a few days.

To make the farewell not so difficult I have something for you. For the Kurumba event „Kokos und weg“ (coconut an go) I’ve been experimenting with coconut icecream. Out came besides the “Kurumba Sorbet Delux”, a creamy coconut and mango ice cream without cream. Although it is not perfect and certainly can be improved, I’m still an ice-novice, but it’s still very tasty.

Coconut mango Icecream

  • 400ml can of creamy coconut milk (80% coconut extract)
  • 380g mango (peeled and seeded)
  • 80g sugar
  • 2 egg yolks (L)
  • 1 tbsp lime juice

Heat the coconut milk along with the diced mango. When the mango is soft, then puree and let it boil once. Mix the egg yolks and sugar with a whisk until it is light and fluffy. Slowly add the slightly cooled coconut while beating the eggs. Add the lime juice and mix well.

Cover the bowl with cling film and chill at least for 6 hours (preferably overnight) in the refrigerator.

Prepare the ice in the ice machine according to the manufacturers specifications. Either fill in icepop molds or into another freeze-resistant container and freeze about 1-2 hours.

3 Gedanken zu “Sommerpause

  1. evazins schreibt:

    Genieß die Offlinezeit! Ich habe zum Glück kein Handy und kann mich außer Haus frei bewegen. 😉 Wünsche dir wunderschöne Sommertage, sieht so aus, als würde es den ganzen Monat schön bleiben!
    Und das Kokos-Mango-Eis klingt extrem verführerisch!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s