Tart Tatin Surprise

Tart Tatin Surprise

Tart Tatin Surprise ist genial. Woher das Gericht kommt oder wer es erfunden hat weiß ich nicht, aber diese Kombination mit Karamell und Herzhaftem find ich super. Ich habe es schon öfters gegessen, allerdings noch nie selbst zubereitet. Wieso auch, wenn die beste Freundin das so gut kann. Leider war besagte Freundin nicht zur Stelle, also musste ich selber ran😉 . Da ich es mir ab und an gerne einfach mache, habe ich fertigen Blätterteig verwendet. Vor ein paar Monaten habe ich tatsächlich Blätterteig selbstgemacht. Es ist nicht wirklich schwer, nur sehr zeitaufwendig, aber es lohnt sich. Selbstgemacht schmeckt 100.000 Mal besser als gekaufter!

Tart Tatin Surprise

Tart Tatin Surprise (für 2) (20cm Backform)

  • ca. 400-500g Drillinge
  • 7-8 Kirschtomaten
  • 2 Schalotten
  • 25g Zucker
  • 25g Butter
  • 4-6 Salbei Blätter
  • Salz & Pfeffer
  • 1 PK. frischer Blätterteig

Drillinge putzen und halbieren. Kirschtomaten waschen und trocknen. Schalotten schälen und vierteln.

Zucker in einem Topf mit schwerem Boden geben und auf mittlere Hitze schmelzen. Wenn der Zucker sich goldfarbend färbt vom Herd nehmen und rasch die Butter hinzufügen und gut umrühren. Das Karamell in die Backform gießen. Wenn sich Butter und Zucker nicht 100% vermischen nicht schlimm, der Zucker schmilzt im Ofen wieder.

Zuerst die Salbeiblätter in das Karamell legen, dann darauf die Kartoffeln mit der Schnittfläche nach unten dicht an dicht platzieren und dazwischen die Tomaten und Schalotten verteilen. Mit Salz & Pfeffer würzen.

Vom Blätterteig ein Kreis ca. 1-2 cm größer als die Backform ausschneiden, auf die Kartoffeln legen und die Ränder behutsam zwischen Form und Kartoffeln drücken.

In den auf 200°C vorgeheizten Backofen ca. 25-30 Minuten backen, bis der Blätterteig goldbraun ist. Aus dem Ofen nehmen, kurz ruhen lassen und dann auf einem Teller stürzen. Am einfachsten geht das, wenn man den Teller auf der Form legt und dann schnell umdreht😉 Noch ein paar frische Salbeiblätter drauf verteilen und sofort servieren.

11 Gedanken zu “Tart Tatin Surprise

  1. Toni schreibt:

    Hihi, hab ja auch schon einen Blätterteigpost bei mir im Archiv. Wenn man ne große Menge macht, kann man ja den Rest einfrieren. Die Tarte finde ich eine super Idee! Also, dass sie herzhaft ist und mit Drillingen… lecker!

    Gefällt mir

  2. Fräulein Laune schreibt:

    Also ich bin auch pro gekaufter Blätterteig, ich verwende ihn so oft, ansonsten würde ich ja fast nie was mit Blätterteig machen😉
    Aber nun zum eigentlichen: ich bin total baff. Das sieht so toll aus und ist so fix gemacht, ich bin dir wirklich dankbar, dass du dieses Rezept gepostet hast, mein Kopfkino ist augenblicklich angesprungen und macht gerade Saltos – so viele Ideen, so viele Möglichkeiten, nom nom nom😀
    Liebe Grüße,
    Fräulein Laune

    Gefällt mir

    • Emma schreibt:

      Lieben Dank, Fräulein Laune😀 Mit gekauftem Blätterteig ist wirklich ganz fix gemacht😉 Hab eine Variation mit Süsskartoffel ausprobiert. Die Testesser fandens lecker. Ich nicht so ganz, was aber an der Süsskartoffel liegt.
      Liebe Grüße zurück

      Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s