Gerockne Tomaten in Öl

Getrocknete und eingelegte Kirschtomaten

Tomaten und schon wieder eine Einleitung mit „ich mag keine Tomaten…“ Aber ich kann nicht anders. Dennoch diese kleinen Tomaten bilden vielleicht eine sehr seltene Ausnahme, denn WOW! Diese selbst getrockneten Kirschtomaten schmecken unglaublich! Süß, intensiv und einfach Wow und bei weitem alle bisherigen gekauften (getrockneteten) Tomaten Haus hoch überlegen!

Als Tomatenverschmäher fragst du dich vielleicht wieso ich selber Tomaten getrocknet habe? Es gibt zwei recht einfache Gründe: gekaufte getrockneten Tomaten können ganz unterschiedlich bis hinzu überhaupt nicht schmecken und beim Bioläden um die Ecke waren herrlich reife (regional gewachsene) Kirschtomaten im Angebot. Als Drittergrund wäre noch zu nennen, dass ich ein Küchen-DIYler bin 😉

Letztens habe ich den Sommer (als Erdbeer-Balsamico) in Essig konserviert, heute werden die Tomaten in Öl konserviert. Mit dem Nebeneffekt auch noch köstliches Knoblauch-Tomatenöl zu bekommen.

Gerockne Tomaten in Öl

Die Kirschtomaten habe ich halbiert, mit frischen Rosmarin und Thymian und etwas Salz bestreut und mehrere Stunden in einem Dehydrator getrocknet. Wer keinen Dehydrator besitzt kann dies auch im Backofen machen. Dann würde ich allerdings die Tomaten leicht mit Olivenöl bestreichen und bei ca. 90-100°C (Ober-/Unterhitze) 2-5 Stunden trocknen. Die Dauer ist natürlich abhängig von der Größe der Tomaten und auch ob man ganz getrocknete oder halbgetrocknete Tomaten möchte. Vorsicht beim würzen, durch das Trocknen wird der Geschmack verstärkt.

1Kg Kirschtomaten haben bei mir ca. 180g getrocknete Kirschtomaten ergeben. Für das folgende Rezept (gefunden bei Kochbar) habe ich nur 160g verwendet, da ich ein paar wegnaschen musste ;). Wenn du gekaufte getrocknete Tomaten einlegen möchtest, dann die am besten vorher ca. 1 Std. einweichen.

Getrocknete Kirschtomaten in Öl eingelegt

Menge ausreichend für ca. 2 (250-300ml) Gläser

  • Ca. 160g getrocknete Kirschtomaten
  • 250ml Wasser
  • 3 EL (45ml) Balsamico z.B. ErdbeerBalsamico
  • 1 EL Zucker
  • 3-5 Zehen frischer Knoblauch
  • Rapsöl (wahlweise Olivenöl)

Wasser, Erdbeer-Balsamico und Zucker in einem kleinen Topf geben und bei mittel-hoher Hitze aufkochen.

Die getrockneten Kirschtomaten hinzugeben und 4 Minuten sieden (nicht kochen) lassen. Die Tomaten in ein Sieb geben und abtropfen lassen.

Die Kirschtomaten abwechselnd mit dünne Scheiben gehobelten Knoblauch in sterilisierte Schraubgläser schichten und vollständig mit Rapsöl bedecken. Mit einer Gabel vorsichtig drucken / umrühren um die evtl. eingefangenen Luftbläschen zu lösen. Ggf. etwas Öl nachgießen.

Vor dem Verzehr eine Woche durchziehen lassen.

3 Gedanken zu “Getrocknete und eingelegte Kirschtomaten

  1. Bettina schreibt:

    Ein schönes Rezept! Wie lange würden sich die Tomaten denn halten in den Gläsern halten (so man sie nicht nach einer Woche direkt verputzt ;-))?

    LG
    Bettina

    Gefällt mir

    • Emma von Nachgekocht.com schreibt:

      Irgendwie ist meine Anwort im Digitalen-Nirvana gelandet…Die Tomaten haben leider nicht sehr lange gehalten 😉 Im Backofen klappt das auch ganz Wunderbar. Ich hatte die zweite Ladung im Backofen getrocknet. Das hat auch den netten Nebeneffect die Küche wird dabei noch etwas aufgeheizt 😉 Hier ist momentan etwas kälter als bei euch.
      Liebe Grüße nach Berlin

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s